Neuregelung für Besucher*innen vom 1. April 2022

Gemäß der neuen Corona-Verordnung des Landes vom 1. April 2022 gelten aktuell folgende Regelungen für Besucher*innen unserer Pflegeeinrichtung:

Zugang für Besucher*innen:
Der Zutritt ist für Besucherinnen und Besucher nur mit einem negativen Testnachweis möglich.

Vollständig immunisierte Besucher*innen (3 Impfungen oder 90 Tage nach zweiter Impfung/Genesung): Der Antigen-Schnelltest darf höchstens 24 Stunden alt sein. Dies gilt auch für Besucher*innen, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben.
Besuche sind auch mit Testnachweisen von offiziellen Teststellen möglich.

Nicht vollständig immunisierte Besucher*innen: Es ist ein negativer PCR-Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) ODER Antigen-Schnelltest nicht älter als 6 Stunden notwendig.

Testungen sind Mittwoch, Freitag und Sonntag von 15–17 Uhr möglich.
Die Testungen sind für Sie kostenfrei. Einen PCR-Test können wir vor Ort leider nicht anbieten.

Maske und Besucherzahl:
Es besteht die Pflicht, eine FFP2-Make (oder einen Schutz mit vergleichbarem Standard) zu tragen. Diese muss auch während des Besuchs in den Zimmern der Bewohner*innen getragen werden!
Die Besucherzahl ist grundsätzlich nicht begrenzt.

Abstandsgebot:
Es gilt weiterhin das Gebot eines Mindestabstands von 1,5m.

Übersicht der aktuell geltenden allgemeinen Vorgaben für Pflegeeinrichtungen:
Eine Übersicht der momentan geltenden Regelung für Besucher*innen finden Sie hier, eine Zusammenfassung der neuen Regelungen hat das Land hier zusammengestellt.

„Ein dickes Dankeschön an alle!“
Überwältigende Resonanz auf den Aufruf des Seniorenpflegeheims Bötzingen

Vor Ostern hatte das Seniorenpflegeheim Bötzingen die Bevölkerung dazu aufgerufen, ein Zeichen der Zusammengehörigkeit im Ort zu setzen – mit Musik, einer Theateraufführung vor dem Haus oder anderen kreativen Ideen. Viele Bötzinger sind dem Aufruf gefolgt – und haben eindrucksvoll gezeigt, dass ihnen das Pflegeheim, dessen Bewohner und die Mitarbeitenden am Herzen liegen.

„Von der großen Resonanz sind wir überwältigt und begeistert“, sagt Einrichtungsleiterin Andrea Schmidt. „Ganz viele Menschen haben sich bei uns gemeldet: Kinder haben für unsere Bewohner Bilder gemalt, selbstgebackene Osterhasen, Kuchen und Schokolade wurden abgegeben. Andere haben für unsere Senioren vor dem Haus mit der Drehorgel und mit dem Akkordeon Musik gemacht. Die Bötzinger Band „Gipfelstürmer“ hat ein Konzert gegeben. Für die Mitarbeitenden hat das Weingut Schaffner Kuchen und Secco gespendet -  als Dank für den arbeitsreichen Einsatz“, zählt Andrea Schmidt auf.

Nun möchte die Heimleiterin allen Sach- und Zeitspendern im Namen der Senioren und ihres Teams einen Dank aussprechen. „Die Bötzinger haben uns mit ihrem Engagement und ihren süßen Grüßen gezeigt, dass wir auch in der aktuellen Krise ein wichtiger Teil der Dorfgemeinschaft sind. Das ist für uns Mitarbeitende motivierend und hilft unseren Bewohnern dabei, diese schwierige Zeit zu meistern. Dafür ein dickes Dankeschön an alle, die sich eingebracht haben!“

Die Bewohner des Pflegeheims freuen sich übrigens auch weiterhin über musikalische und andere Aufführungen vor dem Haus. Wichtig sei dabei, dass die gesetzlichen Vorgaben gegen die Corona-Ausbreitung eingehalten werden – es dürfen also nur Menschen aus einem gemeinsamen Haushalt zusammen auftreten oder maximal zwei Personen, die nicht zusammen wohnen.

Wer gerne aktiv werden möchte, kann sich an Andrea Schmidt wenden. „Wir bitten um vorherige Absprache, wer wann kommen möchte. Dann geben wir unseren Bewohnern Bescheid und sie können vom Balkon oder Fenster aus alles verfolgen.“ Telefonisch ist das Seniorenpflegeheim unter der Nummer 07663 9149780 zu erreichen - außerhalb der üblichen Geschäftszeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet - per E-Mail unter pflegeheim-boe@stadtmission-freiburg.de.

Über uns

Unser familiäres Seniorenpflegeheim mit 30 Plätzen bietet Ihnen Sicherheit und Geborgenheit innerhalb kleiner, überschaubarer Wohngruppen. Wer bei uns einzieht, kann sich seinen eigenen Lebensraum gestalten und bewahren, denn nur dann kann er sich daheim fühlen. Sie finden ein Zuhause, in dem Sie nach Ihren Möglichkeiten selbständig leben können und gleichzeitig durch unsere Mitarbeiter so viel Unterstützung erfahren, wie Sie zu Ihrem Wohlergehen benötigen.

 

Bevorzugte Lage

Unser Haus liegt mitten im Dorfkern von Bötzingen. Es ist neu erbaut und wird von Licht und Wärme durchflutet. Seine Lage ermöglicht schöne Ausblicke zum Schwarzwald und den Weinbergen des Kaiserstuhls. Die Nähe zu den örtlichen Kindergärten bietet immer wieder Gelegenheit für eine Begegnung zwischen "Jung und Alt".

Aktivität und Unterhaltung

Abwechslungsreiche Angebote bieten Aktivität und Unterhaltung. Sie schaffen die Voraussetzung für die Begegnung untereinander und fördern das Miteinander.

Zu unseren ständigen Angeboten gehören Gedächtnistraining, Seniorengymnastik, gemeinsames Singen, evangelische und katholische Gottesdienste, kreatives Malen, gemeinsames Backen, Kochen und Basteln, Ausflüge und Feste.

Nach unseren Möglichkeiten gehen wir auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein - unter Beachtung ihres individuellen Lebensstils. So können Sie Ihr selbstbestimmtes Leben annähernd gewohnt weiterführen.

 

Lebensraum selbst gestalten

Gestalten Sie Ihren Lebensraum nach Ihren Vorstellungen. Kleine Möbelstücke, der liebgewonnene Ruhesessel oder vertraute Bilder verwandeln Ihr Zimmer in Ihr Daheim. In Absprache kann auch Ihr Haustier bei uns einziehen.

Dreh- und Angelpunkt im Zusammenleben ist unser Wohngruppenraum mit kleiner Kücheneinheit. Hier können Sie miteinander essen, reden, spielen, backen, kochen oder einfach nur das Treiben beobachten.

Unser Haus ist ein "offenes Haus" ohne Besuchszeitenregelungen. Gerne können Sie in unserem Haus Besuch von Angehörigen, Freunden und Nachbarn empfangen und so das soziale Eingebundensein aufrechterhalten.

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

In der Sendereihe "Vision - Mission - Stadtmission" von bw.family.tv lief im Dezember ein Beitrag über das Seniorenpflegeheim Bötzingen der Evangelischen Stadtmission Freiburg.
Der Beitrag wurde von der ERB Medien GmbH im Sommer 2015 gedreht.

Unser Angebot

Von unseren examinierten Fachkräften der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege werden Sie rund um die Uhr fachlich kompetent betreut. Während der Pflege werden Ihre Ressourcen bedacht. Sie fließen in Ihre selbstbestimmte Pflege ein. Die stetige Weiterbildung unserer Mitarbeiter bietet Ihnen Pflege auf dem neuesten Stand.

Unsere Fachkräfte sind kinästhetisch geschult und berücksichtigen Ihre Fähigkeiten, um Sie nach Ihren Möglichkeiten mobiler werden zu lassen.

Die Wundversorgung unserer Bewohner wird kompetent durch eine „hauseigene“ Wundmanagerin durchgeführt.

Wir kooperieren mit der Hospizgruppe Eichstetten und dem Palliativnetz Freiburg. So erfahren Sie auch in schwierigen Situationen und besonderen Lebenslagen kompetente Begleitung.

Unsere Betreuung arbeitet biographieorientiert, wir gehen also auf Ihr Leben individuell ein. Gleichzeitig regen wir aber auch an, Neues auszuprobieren.

Die Zeit anregend gestalten

Um ein neues Hobby für sich zu entdecken, ist niemand zu alt. Lassen Sie sich anregen zu neuen Herausforderungen wie künstlerischem Gestalten, Seniorengymnastik, Basteln usw. Gerne können Sie auch Ihr Hobby in unserem Haus einbringen. Aktuelle Tageszeitungen ermöglichen Ihnen die Teilhabe am öffentlichen Leben und dem Weltgeschehen.

Unsere Soziale Betreuung organisiert die Gruppenveranstaltungen und Aktivitäten des Hauses. Sie koordiniert Begegnungen mit Kindergärten, Schule und Vereinen. Darüber hinaus werden Bewohner mit eingeschränkter Alltagskompetenz durch entsprechend ausgebildete Betreuungskräfte ganz individuell begleitet und, abgestimmt auf die persönliche Lebensgeschichte und Lebensgewohnheiten, gefördert und gefordert.

Für Ihre Nöte, Sorgen und Freuden haben wir gerne ein offenes Ohr.

Bei uns wird täglich mit saisonalen und regionalen Produkten frisch gekocht. Unsere Küche geht auf Ihre Wünsche und Vorlieben ein und bringt die Mahlzeiten frisch auf den Tisch.

In unserer hauseigenen Küche bereiten wir abwechslungsreiche, ausgewogene Mahlzeiten zu und berücksichtigen die saisonalen und regionalen Angebote. Es besteht die Möglichkeit, kleine Zwischenmahlzeiten wie Obst oder Joghurt einzunehmen. Verschiedene Getränkeangebote runden unser Angebot ab.

Anbieter verschiedener Dienstleistungen kommen für Sie in unser Haus:

  • Physiotherapie
  • Friseur 
  • Fußpflege
  • Logotherapie
  • Psychologen
  • Ergotherapie
  • Nachbarschaftshilfe

Häufige Fragen

Gerne in einem persönlichen Gespräch nach Terminabsprache oder durch die Zusendung des Anmeldeformulars und des ärztlichen Zeugnisses.

Die Formulare können nebenstehend (rechts oben unter "Wichtige Formulare") heruntergeladen werden.

Grundsätzlich ja, unsere kleine Hausgröße erlaubt uns jedoch keine langfristige Planung/Vergabe von Kurzzeitpflege-Plätzen.

Unter gewissen Voraussetzungen erhalten Sie staatliche Heimbeihilfe. Beratung erhalten Sie durch die Beratungsstelle älterer Menschen oder auch bei uns im Haus.

Jeder kann in eine Situation kommen, in der andere für ihn entscheiden müssen. Damit Sie sicher sind, dass Ihre Angelegenheiten im Ernstfall so geregelt werden, wie Sie es sich wünschen, sollten Sie jetzt schon Vorsorge treffen.

Informationen zur Patientenverfügung finden Sie hier.

Gerne können Sie sich weiterhin vom Arzt Ihres Vertrauens behandeln lassen.

Ja, selbstverständlich. Für Ausfahrten steht Ihnen die kostenlose Nutzung unseres Elektrorollstuhls zur Verfügung.

Wir sind ein offenes Haus. Menschen mit Weglauftendenz können nur unter bestimmten Voraussetzungen aufgenommen werden. Wir beraten Sie gerne.
 

Die Evangelische Stadtmission Freiburg e.V. ist der Träger des Seniorenpflegeheims Bötzingen.

Als Mitglied des Diakonischen Werkes Baden hat sie einen Versorgungsvertrag sowie eine Kostenvereinbarung mit den Pflegekassen abgeschlossen. Unser Haus ist somit eine "zugelassene Einrichtung", die sich verpflichtet, zur Sicherstellung einer qualifizierten, vollstationären, ganzheitlichen Pflege und Versorgung die Grundsätze und Maßstäbe für Qualität und Qualitätssicherung nach den §§ 112-113a SGB XI einzuhalten und nach den §§ 114-115 SGB XI überprüfen zu lassen.

Wir sind eine gemeinnützige Einrichtung.

Für die Belange der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner setzen sich außerdem eine gewähltes Heimfürsprecher-Team ein.